Unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Suche nach dem richtigen Produkt. Hierzu bietet Ihnen ShopOnTarget mit der After-Search-Unterstützung in Kombination mit der interaktiven dynamische Filterfunktion ein sehr mächtiges Funktionspaket. Und das nicht nur in der Shop-Suche, sondern auch auf jeder Ansichtsseite mit mehreren Artikeln: z.B. Kategorie-Übersichten, Landing-Pages, etc.

ShopOnTarget bietet Ihnen mit die After-Search-Unterstützung eine automatische Facettierung der Produktdaten an. Dazu analysiert das Such- und Empfehlungssystem selbständig Ihre Produkte und sucht nach Gemeinsamkeiten. Mit den dadurch verfügbaren sogenannten Facetten können Sie ohne manuellen Zusatzaufwand schnell und einfach zusätzliche Navigationspfade anbieten - parallel zu Ihrer klassischen Kategorie-Struktur.

Bieten Sie mit ShopOnTarget einen schnellen Zugang zu Ihren Produkten, z.B. über eine Auswahl der Farbe, Größe, Marke, Kollektion, Leistung, etc. Durch die leistungsfähige ShopOnTarget-Schnittstelle sind Ihnen bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. So können Sie ganz klassische Filter-Ansichten einsetzen oder Sie nutzen (parallel dazu) moderne Navigationstechniken wie z.B. Wortwolken (Tag-Clouds).

Interaktive Filterung

Die automatische Facettierung spielt ihre Stärke in Kombination mit der interaktiven Filterfunktion erst richtig aus. So können Sie die Suchergebnisse auf Basis jeder einzelnen Facette flexibel filtern. Ihre Kunden bekommen so eine Drill-Down-Funktion angeboten: Damit lassen sich Produktübersichten und Suchergebnisse interaktiv und individuell einschränken. Ihr Kunde findet schneller sein Wunschprodukt. 

Die Datenfilterung ist aber nicht nur auf Facetten der automatischen Facettierung beschränkt. Vielmehr können Sie nach allen strukturiert übergebenen Daten und selbst nach Stichwörtern die Datenmenge einfiltern. ShopOnTarget unterstützt dabei sogenannte boolsche Filter. Damit können Sie beliebig komplexe Filterungen durchführen.

Einsatzszenarien

Das Einsatzgebiet von ShopOnTarget ist keineswegs auf die Shop-Suche beschränkt. Die Filter- und After-Search-Unterstützung erlaubt Ihnen eine große Anzahl an Einsatzszenarien zur Steigerung Ihrer Konversionsrate: 

Vereinfachte Navigationstrukturen
Lassen Sie Ihre Kategorie-Ansichten vollautomatisch facettieren, z.B. nach Farben, Marken, Hersteller, Preise. Bieten Sie Ihren Kunden dadurch zusätzliche Navigationspfade und vermeiden Sie komplexe, unübersichtliche Kategorie-Bäume.
Dynamische Kategorien
Sie können aber auch nur für bestimmte Hersteller, Marken, Farben oder Kleidergrößen gezielt dynamische Kategorien erstellen. Erleichtern Sie sich so die Pflege Ihrer Produkte und bieten Sie trotzdem für jede Zielgruppe individuelle Produktansichten an.
Personalisierte Kategorien
Personalisieren Sie Ihre Produktübersichten und filtern Sie für den Kunden relevante Produkte vorab auf Basis bisher gewonnener Daten.
Selbst-pflegende Landing-Pages
Erstellen Sie Landing-Pages, die sich selbständig mit passenden Artikeln füllen (z.B. Sonderangebote, Hersteller-Seiten) und minimieren Sie damit Ihren manuellen Pflegeaufwand.
Selbst-pflegende Cross-Selling-Empfehlungen
Zeigen Sie automatisiert passende Cross-Selling-Produkte an durch die gezielte Filterung nach Kategorien, Stichwörtern, etc.
Selbst-pflegende Up-Selling-Empfehlungen
Bieten Sie mit geringem manuellen Pflegeaufwand passendes Zubehör für Ihre Artikel an.